Was ist der Unterschied zwischen Anabolika und Kortikosteroiden?

Was ist der Unterschied zwischen Anabolika und Kortikosteroiden?

Steroide sind von Menschen hergestellte Medikamente, die Sie nicht von verschiedenen Krankheiten heilen, aber Entzündungen reduzieren und Schmerzen lindern. Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Steroiden:

  1. Kortikosteroide
  2. Anabole und androgene Steroide (ASA oder anabole Steroide).

Anabole Steroide und Kortikosteroide sind vom Menschen hergestellte Varianten, die auf natürliche Weise von den Nebennieren und Gonaden produziert werden. Beide werden für unterschiedliche Zwecke und Verwendungen verwendet. Kortikosteroide werden verwendet, um Schmerzen und Schwellungen bei entzündungsbedingten Muskel-Skelett-Problemen zu lindern. Anabole Steroide werden verwendet, um Muskelmasse aufzubauen und das körperliche Erscheinungsbild zu verbessern. In diesem Artikel werden wir uns die vielfältigen Unterschiede zwischen anabolen Steroiden und Kortikosteroiden ansehen.

 

Ein Beispiel für eine Kortikosteroid-Creme zur Behandlung von Allergien

 

Was sind Kortikosteroide?

Das Kortikosteroide sind vielseitige Medikamente, die zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden. Sie werden zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Darmerkrankungen, Atemwegserkrankungen und Arthritis eingesetzt. Kortikosteroide werden häufig zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie Myasthenia gravis und Multipler Sklerose verschrieben.

Sie kommen normalerweise als orale Medikamente, Creme, Gel, Inhalator oder Tröpfchen. Dieses Arzneimittel breitet sich in Ihrem Blut aus und lindert Sie von diesen Schmerzen.

#1. Wie wirken Kortikosteroide?

Kortikosteroide wirken, indem sie Cortisol (ein natürliches Stresshormon) nachahmen. Dieser Effekt reduziert Entzündungen im Körper und unterdrückt auch das körpereigene Immunsystem. Kortikosteroide werden in Dosen verschrieben, die Ihrem Körperniveau entsprechen.

Wenn Ihr Arzt Ihnen beispielsweise hohe Dosen verschreibt, werden diese Ihre Entzündung reduzieren und Ihre Schmerzen lindern. Höhere Dosen von Kortikosteroiden können zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen eingesetzt werden. Eine Autoimmunerkrankung tritt auf, wenn das Immunsystem Ihres Körpers fälschlicherweise gesunde Zellen angreift. Die Verwendung hoher Dosen von Kortikosteroiden verringert die Wirksamkeit Ihres Immunsystems. Wenn es Ihre Entzündung verringert, verhindert es auch, dass Ihr Immunsystem gesunde Zellen schädigt.

#2. Nebenwirkungen von Kortikosteroiden

Alle Medikamente haben verschiedene Nebenwirkungen aufgrund ihrer hohen Dosen und häufigen Langzeitanwendung. All diese vielen Nebenwirkungen hängen jedoch von verschiedenen Faktoren wie dem allgemeinen Gesundheitszustand, dem Alter und der Organfunktion ab. Wenn Sie häufig hohe Dosen von Kortikosteroiden einnehmen, kann dies verschiedene Nebenwirkungen haben, wie unten aufgeführt:

  • Stimmungsschwankungen
  • Hypertonie (erhöhter Blutdruck)
  • Gewichtszunahme
  • Schwellung der Beine
  • Muskelschwäche
  • Akne
  • Speicherprobleme
  • Magenreizung
  • Ausdünnung der Haut
  • Schlaflosigkeit
  • Hoher Blutzucker
  • Augenprobleme

Auf hochdosierte Langzeitkortikosteroide sollten Sie immer verzichten. Hier sind die Selbstpflegetipps für die verschiedenen Nebenwirkungen, die durch hohe Dosen von Kortikosteroiden verursacht werden können.

 

Was sind anabole Steroide?

Das Steroide werden auch anabole-androgene Steroide oder anabole Steroide genannt. Der Begriff anabole Steroide bezieht sich auf das Wachstum von Muskelmasse und der Begriff Androgen bezieht sich auf Veränderungen der männlichen Geschlechtsmerkmale. Anabole Steroide gibt es in zwei verschiedenen Formen: Orale Steroide und injizierbare Steroide.

Sie können anabole Steroide online kaufen Hier. Ursprünglich wurden Anabolika zur medizinischen Behandlung verwendet. Heute werden sie verwendet, um Muskelmasse aufzubauen, Energie, Kraft und Ausdauer zu steigern. Es verbessert auch das Gesamtleistungsniveau und verbessert die Wiederherstellungsrate.

 

Ein Beispiel für orale Steroide auf Top-Steroiden

 

#1. Wie wirken anabole Steroide?

Anabole Steroide werden oral eingenommen oder Sie können verschiedene Steroide in Ihren Körper injizieren. Wenn Sie Steroide einnehmen, wandern sie durch Ihren Blutkreislauf und landen in Ihrem Muskelgewebe. Diese Medikamente interagieren mit der DNA der Muskelzelle, um das Zellwachstum zu stimulieren. Ausreichende Ernährung und richtiges Training sind notwendig, um effektive Ergebnisse zu erzielen. Anabole-androgene Steroide (AAS) blockieren die Bindung des Hormons Cortisol an Muskelzellen, was zu einem Muskelabbau führt und das Endergebnis ist weniger Müdigkeit nach dem Training.

AAS wurde ursprünglich entwickelt, um verschiedene Erkrankungen wie Anämie, Brustkrebs, verzögerte Pubertät und viele mehr zu behandeln. ASS stimuliert die Entwicklung verschiedener männlicher Eigenschaften und senkt das Sexualhormon Östrogen bei Frauen. Es hilft Ihnen, das Wachstum von Krebs zu verlangsamen.

Es ist nicht nur Krebs; Bodybuilder und Profisportler verwenden anabole Steroide, um ihr körperliches Erscheinungsbild zu verbessern und ihre Gesamtleistung zu steigern. Viele berühmte Bodybuilder haben auch zugegeben und glauben, dass ihnen anabole Steroide helfen, die Medaille zu gewinnen.

#2. Nebenwirkungen von Anabolika

Hochdosierte anabole Steroide und ihre Langzeitanwendung wirken sich negativ auf Ihre Gesundheit aus und können verschiedene Nebenwirkungen verursachen, die unten aufgeführt sind:

  • Giftig für die Leber
  • Erhöhte Anzahl roter Blutkörperchen
  • Niedriges HDL (gutes Cholesterin) und hohes LDL (schlechtes Cholesterin)
  • Stimmungsschwankungen
  • Akne
  • Wassereinlagerungen und Hitzewallungen
  • Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Osteoporose

Die Verwendung von Anabolika hat unterschiedliche Auswirkungen bei Männern und Frauen. Schauen wir sie uns also an.

#3. Mögliche Nebenwirkungen von Anabolika bei Männern

  • Niedrige Spermienzahl und Unfruchtbarkeit
  • Gynäkomastie (Vergrößerung der männlichen Brust)
  • Veränderungen der Libido
  • Schrumpfung der Hoden
  • Sterilität
  • Erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

 

Gynäkomastie

 

#4. Mögliche Nebenwirkungen von Anabolika bei Frauen.

  • Vertiefung der Stimme
  • Brustschrumpfung
  • Unregelmäßiger Menstruationszyklus
  • Wachstum von Körper- und Gesichtsbehaarung
  • Klitorisverlängerung

Die langfristige Einnahme von Anabolika kann Ihre körperliche und psychische Gesundheit beeinträchtigen. Sie sollten daher hohe Dosen und eine langfristige Anwendung vermeiden. Es ist jedoch nicht notwendig, dass Sie sich mit allen Nebenwirkungen auseinandersetzen, da dies von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Steroiddosen und Länge der Steroidzyklen abhängt.

Die gute Nachricht für Steroidbenutzer ist, dass Sie die empfohlenen Steroidzyklen mit der richtigen Dosierung befolgen und während des Zyklus Antiöstrogenschutzmittel einnehmen. Es ist auch wichtig, am Ende des Steroidzyklus eine Post-Cycle-Therapie durchzuführen; Sie werden nur sehr wenige oder keine Nebenwirkungen haben.

 

Fazit

Das Anabolika spielen eine vorherrschende Rolle beim Muskelwachstum und verbessern die Körperkraft. Im Vergleich dazu helfen Kortikosteroide, Entzündungen zu reduzieren und Schmerzen zu lindern.

Bodybuilder und Powerlifter verwenden häufig Steroide sowie Profisportler, um ihr körperliches Erscheinungsbild und ihre Gesamtleistung zu verbessern. Steroide werden auch für medizinische Behandlungen verwendet, wie wir im obigen Abschnitt besprochen haben. Kortikosteroide werden zur Behandlung von Patienten eingesetzt, die an verschiedenen Erkrankungen wie Asthma, chronischen Erkrankungen, Gelenkentzündungen, entzündlichen Darmerkrankungen, allergischer Rhinitis und vielem mehr leiden.

Diese beiden Medikamente können verschiedene Nebenwirkungen haben, wenn Sie ihre hohen Dosen verwenden oder sie über einen längeren Zeitraum häufig verwenden.

Die Dosierung von Steroiden hängt von Ihrem Ziel und dem Zweck ab, für den Sie sie für die Phase der Massenzunahme oder Gewichtsabnahme verwenden. Die Dosierung von Kortikosteroiden hängt von Ihrem Gesundheitszustand ab.

Steroide werden oral eingenommen oder Sie können Injektionen verwenden. Kortikosteroide werden oral, als Injektion, Creme, Gel, Inhalator oder Nasenspray eingenommen.

Anabole Steroide werden für Benutzer über 21 Jahren empfohlen. Patienten mit einer der oben genannten Erkrankungen können Kortikosteroide verwenden.

Es ist notwendig, Ihren Arzt zu konsultieren oder sich von Trainingsexperten beraten zu lassen, bevor Sie AAS einnehmen. Ihr Arzt wird Ihnen die für Ihren Gesundheitszustand am besten verschriebenen Dosen von Kortikosteroiden verschreiben.

Teile diesen Beitrag

Kommentar (1)

  • Bary

    Es ist gut geschrieben, danke an den Autor. Es ist immer besser, mehr darüber zu wissen, was Sie einnehmen. Steroide haben mich schon immer fasziniert!

    26 Juli 2021 bei 1:52 PM

Schreibe einen Kommentar